Mittwoch, 25 Januar 2017 08:05

Vorlesewettbewerb der 6. Klassen

In jedem Jahr messen sich die Mädchen und Jungen der 6. Klassen in der Kunst des Vorlesens und ermitteln so zunächst einen Klassensieger und später dann in der Endrunde die Schulsiegerin.

So geschah es natürlich auch in diesem Jahr. Nachdem die Klassensiegerinnen ermittelt waren, trafen sie sich bei Herrn Döring im Büro und unter den Augen - und mehr noch den Ohren - der Deutschlehrer der 6. Klassen wurde fleißig vorgelesen. Zunächst galt es, einen vorbereiteten Text möglichst fehlerfrei und ausdrucksstark zu lesen. Das klappte bei den vier Klassensiegerinnen so gut, dass die 2. Runde entscheiden musste.

 

(Hier sehen wir die Jury bei der Arbeit, Frau Kaiser als Deutschlehrerin der 4. Klasse war leider verhindert, aber Herr Lohmann, Herr Löhken und Frau Manske bei Unterstützung durch Herrn Döring waren sich am Ende einig in der Auswahl der Siegerin.)

 

In der zweiten Runde galt es, einen unbekannten Text vorzulesen. Herr Lohmann hatte ein interessantes Buch herausgesucht und nacheinander lasen unsere Klassensiegerinnen. Die Ermittlung des Ergebnisses war nicht einfach, aber am Ende stand doch ein eindeutiges und einstimmiges Ergebnis:

                    Mia Nikic aus der 6 d ist Schulsiegerin des GBG 2017 ! (Im Bild oben ganz rechts)

Sie wird unsere Schule am Montag, den 6. Februar 2017 um 14:30 Uhr im Foyer der Stadtbücherei bei der Stadtausscheidung vertreten.

Wir wünschen ihr ganz viel Erfolg.

Zuschauerinnen und Zuschauer aus der Klasse, der Stufe oder der Schule sind natürlich sehr gern gesehen, um Mia entsprechend anzufeuern.