Samstag, 04 Februar 2017 18:14

Das neue Jahrbuch ist da!

Pünktlich mit den Halbjahrszeugnissen wurde es verteilt, das zweite Jahrbuch des GBG!

Am Ende wurde es wieder knapp, aber durch die Extraschichten von Herrn Amtmann, der in den Weihnachtsferien das Layout fertig gestellt hat, konnte die Druckerei pünktlich liefern. Und nun ist es da, das neue Jahrbuch, das über alles berichtet, was im Jahr 2016 am GBG von Bedeutung war. Auf über 80 glänzend bunten und völlig werbefreien Seiten präsentiert sich ein Kaleidoskop von vielen verschiedenen Aktivitäten, von großen und kleinen Geschichten. Und das Tolle: Jeder Schüler und jede Schülerin und auch natürlich alle Lehrerinnen und Lehrer bekommen das Jahrbuch wieder geschenkt!
Es kann hier nicht alles aufgezählt werden, was sich in dem Buch befindet, man muss es selber lesen und anschauen. Allein schon die Fotos aller Klassen und Stufen und die aller Lehrerinnen und Lehrer sind sehr interessant. Und dann die Berichte aus der Begabungsförderung, von Wettbewerben, Klassenfahrten, dem Abitur, dem Schul- und dem Sportfest, den beiden großen Konzerten, dem Theater oder dem Blick in das neue Bistro oder .... oder .... oder ....
______________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Im Vorwort schreibt Herr Döring, unser Schulleiter:

 

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Kolleginnen und Kollegen,
liebe Eltern,
liebe Freunde des Gertrud-Bäumer-Gymnasiums,

wieder liegt ein ganzes Jahr hinter uns, das sich nun in Ausschnitten vor euch und Ihnen in diesem Jahrbuch ausbreitet.
Auch in 2016 ist viel passiert bei uns im GBG. Die meisten Dinge tauchen überhaupt nicht in diesem Buch auf, denn es sind die vielen kleinen Geschichten, die bei uns jeden Tag passieren. In jeder Woche gibt es über 1000 Unterrichtsstunden, die alle eine kleine Geschichte erzählen könnten. Wenn wir das auf jeden Schüler und jede Schülerin hochrechnen, dann haben wir 25000 individuelle Geschichten jede Woche, also über eine Million im vergangenen Kalenderjahr 2016. Jede dieser Geschichten ist wichtig, für jeden und an jedem Tag. Einige dieser vielen kleinen Geschichten haben den Weg in dieses Jahrbuch geschafft. Natürlich sind das die besonderen, die herausragenden Geschichten, die nicht an jedem Tag und in jeder Stunde passieren. Aber, wer weiß? Vielleicht bleiben die besten, die wichtigsten, die prägendsten oder die lustigsten Geschichten in diesem Jahrbuch außen vor, aber auch dann wirken sie bei denen, die sie erlebt haben.
Hier berichten wir von den großen Ereignissen und von individuellen Besonderheiten, die im Jahresverlauf stattgefunden haben.

Im Januar blieben das Betriebspraktikum der Einführungsphase, die themengebundene Projektwoche und der Tag der offenen Tür im Gedächtnis, es folgten der stimmungsvolle Frühlingsabend der 5. Klassen und die interessante Präsentation der Begabungsförderung. Die Begabungsförderung am GBG wurde später mit dem „Remscheider Schulpreis“ ausgezeichnet, was uns sehr stolz machte und für die weitere Arbeit motivierte.
Im Frühsommer legten unsere Abiturientinnen und Abiturienten ein Abitur hin, das vom Ergebnis erneut besser als der Landesdurchschnitt ausfiel, und sie wurden in einer stimmungsvollen Entlassungsfeier im Teo Otto – Theater verabschiedet.
Ein großes Schulfest, das Sportfest und das Sommerkonzert rundeten das Schuljahr 2015/16 ab.

Bei tollem Wetter wurde das neue Schuljahr begonnen, am Einschulungstag der 5.Klassen war es so heiß, dass die Kinder von einem Eiswagen auf dem Schulhof überrascht wurden, als sie aus der warmen Aula kamen.
Am gleichen Tag startete das neue Mensa-Bistro seinen Betrieb. Im völlig neuen Ambiente mit Tischgruppen, Palmen und vor allem einem täglich frisch gekochten Essen wurde hier endlich eine Lösung gefunden, die die Kinder und Jugendlichen und auch das Lehrpersonal gleichermaßen begeistert.
Die Klassen- und Kursfahrten führten die Jahrgangsstufen 6, 9 und Q2 an interessante Orte im In- und Ausland und stärkten die Klassengemeinschaften, erweiterten Horizonte und machten viel Spaß.
Am Jahresende erlebten wir mit dem Weihnachtskonzert und einige Tage später mit dem Weihnachtsgottesdienst erneut zwei stimmungsvolle Veranstaltungen, die deutlich machten, dass das GBG mehr ist als eine reine Lehranstalt.

Jetzt ist das erste Halbjahr des neuen Schuljahres schon wieder vorbei und ein neues Kalenderjahr liegt vor uns, das sicherlich wieder viele ungezählte kleine und große Geschichten und Erlebnisse bereithalten wird, über die wir dann im nächsten Jahrbuch berichten werden.

Besonderer Dank gilt auch in diesem Jahr wieder unserem Kollegen Knut Amtmann, der dieses Jahrbuch für uns gestaltet hat und auch mit seinen vielen tollen Fotos immer wieder dazu beiträgt, dass wir auf der Homepage oder eben in diesem Jahrbuch so anschaulich über das Leben am GBG berichten können.

Ich wünsche viel Spaß beim Lesen

Euer/ Ihr

Stephan Döring

Schulleiter