Samstag, 11 Februar 2017 21:28

Herz-/Lungen-Präperation in Bi/Ch der Klasse 9

Endlich war es soweit! Schon seit längerer Zeit blickten die Schülerinnen und Schüler des 9er-BioChemie-Kurses von Herrn Dietrich auf die Präparierstunde von Herzen und Lungen.

Es wurden die Herzen und Lungen von Schafen wissenschaftlich untersucht und dabei wurden unter anderem folgende Leitfragen beantwortet: Sehen diese Organe wirklich so aus wie in den schematischen Abbildungen der Biologielehrbücher? Wie fühlt sich dieses echte Gewebe an? Lassen sich im Herzen tatsächlich die Herzkammern, Blutgefäße und Herzklappen erkennen? Faszinierend! So lässt es sich wohl zusammenfassen. Vor allem aber stellt diese besondere Unterrichtsstunde immer wieder eine sehr emotionale Erfahrung dar, denn der Kontakt mit den realen Objekten ist selbstverständlich etwas ganz anderes als sich eine schematische Darstellung in einem Lehrbuch anzusehen. Aussagen der Schülerinnen und Schüler wie „Anfangs war es schon komisch, aber mit der Zeit fühlt es sich ganz normal an…“ oder „So ein Herz hält uns am Leben und nun halte ich ein solches in der Hand…“ sagen so viel mehr und bewirken ebenso viel… Es war für alle Beteiligten eine spannende Erfahrung!