Donnerstag, 16 März 2017 14:23

Autorenlesung in der Aula

Selim Özdogan liest vor Schülerinnen und Schülern der Oberstufe.

Die Aula war gut gefüllt mit 150 Schülerinnen und Schülern der EF und der Q1 als der deutsch-türkische Autor Selim Özdogan einige Geschichten aus seinem Werk vorlas. Fast noch spannender waren allerdings die Fragen, die aus der Schülerschaft gestellt wurden und die entsprechenden Antworten des Autors. Persönliches, Menschliches, Berufliches - alles durfte gefragt werden und alles wurde gefragt. Dadurch sprang der Funken zwischen Selim Özdogan und den Jugendlichen sehr schnell über und die gelesenen Texte hätten leicht zur Nebensache werden können, wenn sie nicht so toll gewesen wären. Die Geschichten von dem rachedurstigen Stalker oder von dem Freund, der sich falsch verhält, aber dieses zu spät bemerkt, lösen großen Applaus aus und erreichen die Zuhörerschaft. Auch der Text von der großen Liebe, die eigentlich keine war (oder vielleicht doch) beschäftigte die Schülerinnen und Schüler und löste Nachfragen aus.

 

Es war eine sehr gelungene Veranstaltung und wir bedanken uns sehr bei Selim Özdogan und den "Lütteraten e.V.", die uns diese Lesung vermittelt haben.