Samstag, 24 Juni 2017 13:38

Weshalb in die Ferne schweifen ...

... wenn die Wupper liegt so nah?
    (Der Amazonas-Projektkurs der Q1 am Balkhauser Kotten)

Der Balkhauser Kotten in Solingen, gelegen an einem wunderschönen Platz direkt im Naturschutzgebiet der Wupper, wurde bereits vor 1600 gebaut und entwickelte sich im Laufe der Jahre zu einer wahrhaften Industrie für die Herstellung von Schwertern, Dolchen und später auch Messern und Scheren. Zu Höchstzeiten arbeiteten bis zu 70 Schleifer (und ebenso viele Lieferfrauen!) in/an diesem Kotten, der heute ein spannendes Museum unserer Region darstellt. Und genau aus diesem Grunde besuchte der BioChemie-Projektkurs „Wupper – Amazonas im Bergischen Land“ der Q1 mit Herrn Dietrich diesen und konnte selbst in die Faszination der Bergischen Geschichte der Metallbearbeitung mittels Wasserkraft der Wupper eintauchen…

An dieser Stelle soll erwähnt werden, dass dieser Kotten aktuell viele Aktionen wie den „Balkhauser Waffeltag“ und viele weitere anbietet. Also, einfach mal vorbeischauen und die regionale Schönheit & Kultur genießen!

Weitere Infos unter:        www.balkhauser-kotten.de