Donnerstag, 07 Februar 2019 10:52

Das GBG unterwegs

Am Exkursionstag des GBG fuhren drei Klassen zum Flughafen nach Düsseldorf.

Aufregung am Düsseldorfer Flughafen!

Am 31. Januar 2019 besuchten die 6a, die 6c und die 8c des GBG den Flughafen. Der Sky-Train brachte die Klassen ins Terminal A. Von dort aus machten sie eine Führung mit dem Bus, wobei sie viel über den Fluhafen und seine Flugzeuge lernen konten. Dort sahen sie auch das größte Pasagierflugzeug der Welt, den Airbus A380, der bis zu 800 Pasagiere befördern kann. Dieses Flugzeug hat die Busse mit den Schülerinnen und Schülern in wenigen Metern Höhe überflogen, wie das Bild von Laurenz Hermes zeigt. Der Airbus hat eine Spannweite von 80 m und ist 73 m lang.

Am Ende erzählte die Klasse begeistert von einem großartigen Ausflug.

(Text: Klasse 6c)

                                                                    Hier sehen wir Schülerinnen der 6a vor dem großen Airbus.

 

 

Hier folgt ein Foto aus dem Odysseum Köln ... die 5c hat Physik live erlebt und ausprobiert. Es spricht für ein Museum und für die Klasse, dass 3/4 der Kinder nach 3 Stunden noch dableiben wollten.

 

5a on tour – ab ins TikiKinderland!

Exkursionstag am GBG und die 5a ist natürlich dabei! Vom GBG aus ging es zum Hauptbahnhof in Remscheid und dann mit der Bahn über die Müngstener Brücke nach Solingen – tolle Bilder waren hier an diesem von Schnee bedeckten Tag zu machen! Das Bergische Land ist einfach schön!!! Vom Bahnhof in Solingen aus ging es knapp eine halbe Stunde (Erinnerung: WANDERtag!, und Ja: Herr Dietrich nahm den läääängeren Weg zum TikiKinderland. Dort angekommen mussten wir noch kurz im Schnee warten und uns die Zeit mit Schneemannbauen und Schneeballwerfen (wie schade aber auch!) vertreiben, bevor es dann im gut geheizten Spieleparadies losgehen konnte. Hier wurde getobt, Fußball original sowie im Kleinen (Kicker) gespielt, gekegelt und einfach Spaß gehabt - anstrengend war es natürlich auch, aber das gehört ja schließlich dazu. Nach drei Stunden ging es dann auf demselben (naja, zugegeben, etwas schnelleren) Weg zurück nach Remscheid. Alles in allem ein spannender & erlebnisreicher Tag! Vielen lieben Dank auch an Frau Klein, die uns den ganzen Tag begleitete!

(Kai Dietrich, Klassenlehrer)