Sonntag, 08 März 2020 21:36

Die "Achatis" sind da!

Neue Mitbewohner in der Biologie! Besichtigung gerne erwünscht!

Seit einigen Tagen präsentiert die Biologie des GBG neue tierische Mitbewohner: Fünf wunderbare Exemplare der Achatina fulica, auch Große Achatschnecke genannt, in einem Terrarium zum Bewundern & Bestaunen – aber auch, um naturwissenschaftliche Fragestellungen mit Hilfe der aus Ostafrika stammenden Riesenschnecke (Körpergröße bis zu 20 bis zu 30 cm!) durch Beobachtungen ganz praktisch erfahren zu können. Es handelt sich damit um eine der größten Landlungenschnecken-Art der Welt! Sicherlich eine spannende Erfahrung für Groß und Klein! Dank Familie Saure, von denen wir diese faszinierenden Tiere erhalten haben, können wir nun einen weiteren Praxisbezug in die eine oder andere Unterrichtssituation integrieren. DANKE dafür!

Bei Interesse bitte einfach Herrn Dietrich ansprechen –

einem Besuch der „Achatis“ steht dann nichts entgegen!