Samstag, 20 Juni 2020 22:56

Abiturentlassung 2020

Gelungene Abiturfeier in der Halle-West und im Stadion Reinshagen!

Zunächst sah es ganz schwierig aus mit der Abiturfeier in diesem Jahr. Schulveranstaltungen außerhalb der Schule und mit schulfremden Personen waren lange verboten. Dann durfte man wieder außerhalb feiern, aber wo? Das Teo-Otto-Theater hatte nicht mehr genug Platz für uns und wir mussten etwas Neues suchen. Es kam die Idee des Autokinos auf, aber wer möchte schon das Abitur auf einem großen Parkplatz feiern und das Zeugnis durch die knapp geöffnete Fensterscheibe geworfen bekommen?

Dann hatten wir Glück und fanden im Sportamt offene Ohren für eine unkomplizierte Anmietung der Halle-West in Reinshagen. Die Feier dort konnte ganz gut als Ersatz herhalten, bot sie doch die Möglichkeit, nicht nur eine feierliche Zeugnisübergabe zu bekommen, sondern auch noch anschließend mit den Eltern zusammen zu feiern. Also griffen wir zu und planten entsprechend.

Am 19.6.2020 um 17:00 Uhr war es dann endlich soweit. Nachdem wir noch bis zum 18.6. am Nachmittag die letzten Prüfungen abgenommen hatten, konnten wir schließlich 92 junge Menschen mit dem Abitur "davongehen" lassen.

 

Ein bisschen komisch sah es schon aus, wie wir dort alle auf Abstand saßen. Von den 300 Stühlen, die wir morgens dort aufgebaut hatten, durften nur ein Drittel besetzt werden, so dass sogar das Lehrerkollegium auf der Tribüne Platz nehmen musste (auch auf Abstand natürlich).

Einer kurzen Begrüßungsansprache von Herrn Döring, in der er die Abiturientinnen und Abiturienten beglückwünschte und allen Lehrerinnen und Lehrern, dem Sekretariat, der Stufenleitung und weiteren Mitarbeitern, aber insbesondere auch den leider abwesenden Eltern dankte, folgte eine Abschlussrede der Jahrgangsstufe, vorgetragen durch Gina und Maik, die mit ihren Worten manchen Zwischenapplaus von der Schülerschaft und auch den Lehrerinnen und Lehrern erhielten (Foto s.oben).

Unsere Musiker, Herr Lohmann und Herr Ruchatz, lieferten anschließend einen ersten Musikbeitrag: Luiz Floriana Bonfá: "Manha De Carneval" für Piano und Gitarre. Im weiteren Verlauf des Programms glänzten sie auch noch mit dem stimmungsvollen Beatles-Stück "Yesterday", das natürlich besonders an einem Abschiedstag sehr gefühlvoll wirkte und manche Erinnerung an die Schulzeit aufkommen ließ.

  

Im Anschluss folgte eine launige aber auch besinnliche Abschlussrede der Stufenleitung Frau Groth und Herr Krug, in der sie die unterschiedlichen Charatere der Stufe mit Bäumen verglichen und natürlich last but not least auf den Ginkgo zu sprechen kamen. Als Abschiedspräsent gab es dann später ein kleines Säckchen mit jeweils drei Ginkgo-Samen für jeden Abiturienten und jede Abiturientin. Eine sehr schöne Idee!

In der Rede des Schulleiters Stephan Döring spannte dieser den Bogen von dem alten Faust aus Goethes Drama, das alle diesjährigen Absolventen in Deutsch lesen durften, hin zu den immer noch drängenden Fragen von heute. Es war erstaunlich, wie aktuell der "Faust" auch heute noch sein kann, wenn man ihn in den entsprechenden Kontext einordnet. Manches war vielleicht etwas übertrieben, allerdings sollte es zum Abschluss auch noch einmal zum Nachdenken anregen. Die komplette Rede gibt es hier (bitte anklicken!) zum Nachlesen (wer das möchte!?).

Nach dieser letzten Möglichkeit, den jungen Leuten noch etwas "mitzugeben", so lange sie noch Schülerinen und Schüler waren, begann nun die Freisprechung durch die Zeugnisübergabe. Alle Abiturientinnen und Abiturienten liefen unter ihrer selbst ausgesuchten Musik und dem Applaus des Publikums über die Bühne, bekamen von Herrn Döring ihr Zeugnis, von Frau Groth und Herrn Krug die Ginkgo-Samen und von unseren bezaubernden Blumenkindern Lynn und Linus (beides Geschwisterkinder von Abiturienten) aus der 5. Klasse eine Rose überreicht.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auch das Publikum hatte derweil seinen Spaß.

 

Diese fünf jungen Menschen haben gemeinsam einen Abiturdurchschnitt von glatt 5,0 erreicht - jede/r für sich also eine 1,0 !!!
Wir gratulieren ganz besonders Maik, Selin, Gina, Jonathan und Vijiy !!!

Nach einem großen Dank der Jahrgangsstufe an Frau Groth und Herrn Krug stellvertretend für die Lehrerschaft begaben sich alle Schülerinnen und Schüler nach draußen in Richtung Stadion Reinshagen. Dort standen dann alle Eltern, Freunde und Bekannte Spalier und beklatschten die frischgebackenen Abiturientinnen und Abiturienten, die sich dann zu einem gemeinsamen Gruppenfoto auf die Tribüne begaben, bevor endlich der Getränkeempfang eröffnet werden konnte, so dass auch gebührend mit einem Glas Sekt angestoßen werden konnte.
Durch das schöne Wetter war das ein versöhnender Abschluss auch für die Eltern, die so noch mit ihren Kindern gemeinsam feiern konnten. Aus diesem Grund leerte sich das Stadion auch erst spät und nur sehr langsam!

(alle Fotos: Knut Amtmann)

 

                   Wir wünschen euch alles Gute für eure Zukunft! Lasst von euch hören!!!