Montag, 28 September 2020 16:02

Augenblicke!

Das GBG ist voller Augen! Die Fachschaft Kunst präsentiert ein aktuelles Projekt!

In der Corona - Zeit sehen wir die Gesichter der Menschen nicht mehr. Lediglich die Augen schauen noch über den Masken hervor und wir müssen lernen, noch mehr aus diesen Augen zu lesen. Der freundliche Blick, das Anlächeln, aber auch Trauer, Enttäuschung, Zorn und Wut müssen wir unserem Gegenüber an den Augen ablesen. Unsere Kunstlehrer Frau Schneider und Herr Amtmann haben diese Situation aufgegriffen und haben die Schülerinnen und Schüler vieler Klassen und Stufen Augenbilder malen lassen. Jetzt sehen uns diese Augen überall im Gebäude an. Wir lernen daraus, sensibler und genauer hinzuschauen und uns noch mehr Mühe bei der Deutung dieser "Augenblicke" zu geben.

Auch künstlerisch ist dieses Projekt sehr beachtenswert, denn so wie es 750 Augenpaare im GBG gibt, die über die Masken blicken, so gibt es nun auch sehr viele künstlerische Variationen und Interpretationen dieses Motivs. Von fotorealistisch bis abstrakt, von bunt bis grau, von Bleistift bis Wasserfarbe ist alles dabei und bildet unsere ganze Vielfalt im GBG nur mit unseren Augen ab. Es lohnt sich wirklich, einmal genau hinzusehen - sowohl bei den Bildern als auch bei den Augen des lebendigen Gegenüber!

 

Hier im Folgenden können wir leider nur eine kleine Auswahl der Bilder zeigen, die nun überall im Gebäude an Wänden, Türen, im Bistro und an weiteren Stellen hängen und zum Betrachten einladen. Die Fotos der Bilder stammen von Knut Amtmann.

 

 

Mehr in dieser Kategorie: « Die 5. Klassen pflanzen ihren Ginkgo